Die weltweit erste GPU, die die Terabyte-Speicherbarriere durchbricht

Benachrichtige mich

Ein Sprung vorwärts in puncto GPU-Design

Angetrieben durch die "Vega" Architektur

 

64 nCU

RECHENEINHEITEN
4096 Stream-Prozessoren
 

24.6/Bis zu 12,3

TFLOPS
FP16 / FP32 Performance
 

16GB + 2TB

HBM2 + SSG
 
 

2048-bit

SPEICHERSCHNITTSTELLE
 

ERLEBEN SIE DIE KUNST DES UNMÖGLICHEN

Die GPU von morgen, schon heute

Radeon™ Pro SSG-Highlights

Die weltweit erste GPU, die die Terabyte-Speicherbarriere durchbricht

Die auf der „Vega“-GPU- Architektur basierende Radeon™ Pro SSG ist eine revolutionäre neue Kraft im Bereich professioneller Grafikkarten, die mit hochmodernen Technologien auftrumpft, wie beispielsweise dem High Bandwidth Cache Controller (HBCC), einem neuen Speichersystem, das die Einschränkungen traditioneller Grafikspeicher aufhebt.

Die Radeon™ Pro SSG kommt ausgestattet mit insgesamt 2 TB an integriertem Speicher, dem bisher größten Grafikkartenspeicher. Dieser revolutionäre Fortschritt in puncto Grafikkartentechnologie ermöglicht eine erheblich höherer Performance für die anspruchsvollsten Anwendungsfallszenarien. Nehmen Sie einfach Materialänderungen oder komplexe Belichtungsänderungen an gerenderten Objekten und Szenen in Echtzeit vor und generieren Sie in Echtzeit fotorealistische Walkthroughs durch gerenderte Virtualisierungen. Erstellen Sie in Echtzeit Vor-Virtualisierungen von Spezialeffekten mit hoher Wiedergabetreue, um unmittelbar Entscheidungen treffen zu können. Führen Sie 8K-, VR-, 360-Grad- Video-Stitching und andere hochanspruchsvolle Grafik-Workloads mühelos auf der Radeon™ Pro SSG durch.

Hauptmerkmale

Erschaffen ohne Limits. Erbauen ohne Einschränkungen.

„Vega“-GPU- Architektur

Die professionelle Radeon™ Pro SSG Grafikkarte basiert auf der hochmodernen „Vega“-GPU- Architektur von AMD, die eigens dafür entwickelt wurde, große Datensätze und eine breite Palette an Rechenworkloads zu bewältigen.

Bis zu 12,29 TFLOPS an Gleitkomma-Rechenleistung mit einfacher Genauigkeit

Die Radeon™ Pro SSG bietet bis zu 12,29 TFLOPS an Gleitkomma-Rechenleistung mit einfacher Genauigkeit. Das ist eine gewaltige Rechenleistung, die dazu verwendet werden kann, professionelle Anwendungen zu beschleunigen, bei denen eine hohe Performance
entscheidend ist – vom Rendern von Videoeffekten bis hin zur Virtualisierung komplexer Simulationen.

64 Recheneinheiten der nächsten Generation (Next-Generation Compute Units, nCUs, 4096 Stream-Prozessoren) mit Unterstützung für 16-Bit- Berechnungen mit doppelter Rate

Ein neues Design der Recheneinheiten bietet verbesserte Pfade, um bei Verwendung von 16-Bit- Datentypen einen doppelten Verarbeitungsdurchsatz zu erreichen, wodurch anspruchsvolle Workloads einschließlich Bild-/Videoverarbeitung, Raytracing und künstliche Intelligenz beschleunigt werden.

OpenCL™ 2.0-Unterstützung

Ermöglicht professionellen Anwendern auf die parallele Rechenleistung moderner GPUs und Multicore-CPUs zuzugreifen, um rechenintensive Aufgaben in führenden CAD/CAM/CAE-Anwendungen sowie Anwendungen der Medien- und Unterhaltungsbranche, die OpenCL unterstützen, zu beschleunigen.

High Bandwidth Cache Controller (HBCC)

Das hochmoderne Speichersystem der „Vega“-GPU- Architektur beseitigt die Kapazitätseinschränkungen traditioneller GPU-Speicher. Dank automatischer, fein abgestimmter Speicherbewegungen, die vom High Bandwidth Cache Controller gesteuert werden, ermöglichen die mit HBCC ausgestatteten „Vega“-GPUs es den Erschaffern und Designern, mit viel größeren, detaillierteren Modellen und Assets in Echtzeit zu arbeiten.

16 GB Cache mit hoher Bandbreite

Die professionelle Radeon™ Pro SSG Grafikkarte nutzt hochmodernen HBM2-Speicher als extrem großen und ultraschnellen, hardwaregesteuerten Cache für externe Speicher oder Speichermedien. Dies erlaubt der Karte den effizienten Zugriff auf hunderte von Terabytes an Grafikspeicher, was es zur idealen Grafikkarte für die Handhabung riesiger Texturen und Datensätze macht.

2 TB integrierter Solid State Graphics (SSG)-Speicher

Die professionelle Radeon™ Pro SSG Grafikkarte ist die weltweit erste Grafikkarte mit 2 TB an integriertem Solid-State- Grafikspeicher. Die Radeon™ Pro SSG legt physisch die hochleistungsfähigen NVMes und die hochleistungsfähige, „Vega“-basierte GPU zusammen, um einen optimierten Pfad für die Übertragung und Verarbeitung großer Datensätze zu schaffen.

Error Correcting Code (ECC)-Speicher 1

Trägt zur Genauigkeit Ihrer Berechnungen bei, indem alle einzelnen und doppelten Bitfehler korrigiert werden, die infolge der natürlich auftretenden Hintergrundstrahlung erfolgen.

Effiziente Geometrie-Engine

Die neue Geometrie-Pipe in der „Vega“-GPU- Architektur verarbeitet Millionen von Polygonen aufgrund ihres effizienten Ausgleichs der Arbeitslast. Die Radeon™ Pro SSG bietet den bis zu 2,6-fachen Geometriedurchsatz pro Taktzyklus2 , um Modellerstellungs- und Designworkflows in unterschiedlichen Rendering-Engines wesentlich zu beschleunigen. Anwendungen für die Erstellung von Modellen können dann schwierige 3D-Modelle und große Szenen in Echtzeit zu rendern.

Enhanced Pixel Engine

Aktualisierte Rasterizer-Technologie, um die Cache-Region und -Überzeichnung zu verbessern, wodurch die Rendering-Effizienz gesteigert und mehr Reserven für das Hochfahren der Qualitätseinstellungen übrig bleiben – und das bei reibungslosem 3D-Rendering.

10-Bit- Farbe

Native Unterstützung von 10 Bits pro Farbkanal für farbkritische Aufgaben. Mit ihren 30 Bits pro Pixel eignet sich die Radeon™ Pro SSG ideal für alle Arten von Anwendungen, die ein solch hohes Level an Detail- und Farbpräzision erfordern.

Umfassende API-Unterstützung

Die „Vega“-GPU- Architektur unterstützt die aktuellsten Programmierschnittstellen für Grafik- und Rechenaufgaben, einschließlich
Vulkan® 1.0, OpenGL® 4.5, OpenCL™ 2.0 und DirectX® 12.1. In Kombination mit der Unterstützung für API-Erweiterungen durch die
GPUOpen-Initiative von AMD, ist die Radeon™ Pro SSG in der Lage, sowohl jetzige als auch zukünftige Anwendungen zu bewältigen.

AMD LiquidVR™ Technologie3

AMD senkt die „Motion-to- Photon-Latency“, d. h. die Latenz zwischen der realen Bewegung eines VR-Nutzers und der jeweiligen Bewegung im VR-Raum. Hierdurch wird VR-Technologie noch komfortabler. Der Design-Realismus wird gesteigert und das VR-Erleben noch intensiver. Profitieren Sie von einer flüssigen visuellen Performance und ultrahohen Frameraten – und überqueren Sie die Grenze in eine wirklichkeitsnahe virtuelle Realität mit nahezu realen Interaktionen4.

Radeon™ VR Ready Creator4

​Ermöglichen Sie außergewöhnliche Performance und erstklassige Innovation mit Radeon™ VR Ready Creator-Produkten wie der Radeon™ Pro SSG. Bieten Sie Entwicklern von VR-Inhalten und Experience-Designern erstaunlich leistungsstarke und vielseitige Entwicklungstools mit dem AMD LiquidVR™ SDK.

AMD Eyefinity Technologie

Branchenführende Technologie zum simultanen Betrieb mehrerer Monitore, die ein äußerst immersives, unvergleichliches Multitasking auf mehreren Monitoren 5 ermöglicht – und das mit nur einer einzigen Radeon™ Pro SSG Grafikkarte.

Unterstützung für Ultra-HD- Monitore

Die professionellen Radeon™ Pro SSG Grafikkarten unterstützt die aktuellsten Bildschirmauflösungen bis zu 8K.

Beschleunigte 4K-Kodierung/Dekodierung

Multi-Stream- Hardware-H.265- HD-Kodierung/Dekodierung für eine energieeffiziente und schnelle Videoverschlüsselung
und -wiedergabe6

TrueAudio Next-Technologie

Physikalisch-basierte Audio-Rendering- Technologie mit hoher Wiedergabetreue, die auf Radeon Rays basiert und die Leistung dedizierter Recheneinheiten nutzt. Diese Funktion ist perfekt für das Erstellen und Bearbeiten immersiver Virtual Reality-Erlebnisse geeignet.

Energieeffizientes Design

Professionelle Radeon™ Pro SSG Grafikkarten unterstützen spezielle Technologien zur Überwachung und Verwaltung des Stromverbrauchs und haben eine maximale Leistungsaufnahme von 250 Watt. Die AMD PowerTune Technologie optimiert dynamisch den GPU-Energieverbrauch und die AMD ZeroCore Power Technologie senkt deutlich den Stromverbrauch im Leerlauf 5

ANWENDUNGSFÄLLE

Die ultimative GPU für die Erstellung von 8K-Inhalt und 360-Grad- Video-Stitching

Rohdaten-8K- Videoinhalt ist zurzeit der fortschrittlichste Standard für die Videowiedergabe. High-End- Kameras sind in der Lage, die Realität in 8K-Frames zu erfassen, aktuelle Wiedergabelösungen sind jedoch oft nicht in der Lage, diese Frames bei voller Framerate (>30 FPS) darzustellen, um ein flüssiges oder in Echtzeit erfolgendes Erlebnis sicherzustellen. Als Folge ist die Videowiedergabe oder -bearbeitung oft abgehackt oder langsam, was zu längeren Bearbeitungszeiten und einer Frustration des Nutzers führt.

Mit der Radeon™ Pro SSG erfüllt die Performance der Videowiedergabe nicht nur die Anforderungen an eine Echtzeit-Performance, sondern übertrifft diese sogar, weil die Karte in der Lage ist, die gleichen Daten mit einer Geschwindigkeit zu verarbeiten und darzustellen, die weit über die typischen Solid-State- Massenspeicher liegt. Zusätzlich wird nun ein reibungsloses Bereinigen des Rohdaten-8K- Inhalts möglich, da der Nutzer fast sofortigen Zugriff auf jede Position im Videostream hat.

Da sie in der Lage ist, solch große Datenstreams zu bewältigen, befähigt die Radeon™ Pro SSG Karte den Nutzer, Rohdaten-8K- Inhalt so wiederzugeben, zu bearbeiten, zusammenzufügen und nachzubearbeiten, wie das schon heute mit aktuellen Lösungen für 4K-Inhalte möglich ist.

ISV-Highlights

  • Adobe After Effects
    Adobe After Effects ist eine von Adobe Systems entwickelte Anwendung für digitale Spezialeffekte, Bewegungsabläufe und Compositing und wird in den Nachbearbeitungsprozessen der Filmproduktion und Fernsehproduktion verwendet. Unter anderem kann After Effects für farbbasierte Bildfreistellung, Tracking, Compositing und Animationen verwendet werden. Sie fungiert auch als sehr einfacher licht- linearer Editor, Audio-Editor und Medien-Transcodierer. Adobe hat AMDs SSG-API- Code direkt in After Effects implementiert, wodurch After Effects nativ mit der SSG kompatibel ist. Das bedeutet, dass After Effects direkt von den einzigartigen Vorteilen der Radeon™ Pro SSG, wie die Fähigkeit zum Caching großer Datenmengen, profitieren kann, was Nutzern das Bearbeiten und Wiedergeben von bis zu 8K-Inhalt in Echtzeit und mit quasi null Bildsprüngen erlaubt.
  • Adobe Premiere Pro
    Adobe Premiere Pro ist eine gängige Videobearbeitungsanwendung, die von vielen Menschen und Organisationen – über professionelle Studios, freiberufliche Künstler, Universitäten bis hin zu normalen Nutzern – verwendet wird. Sie unterstützt eine hochauflösende Videobearbeitung bei einer Auflösung von bis zu 10.240 × 8.192, bei bis zu 32-Bits pro Farbkanal, sowohl in RGB als auch YUV. Audio-Bearbeitung auf Sample-Ebene, VST-Audio- Plug-In- Unterstützung und 5.1 Surround Sound-Mixen sind verfügbar. Die Plug-In-Architektur von Adobe Premiere Pro ermöglicht es, auch andere Formate zu importieren und exportieren, als jene, die von QuickTime oder DirectShow unterstützt werden, wodurch eine breite Palette an Video- und Audio-Dateiformaten und -Codecs sowohl auf MacOS als auch auf Windows unterstützt wird. Adobe hat AMDs SSG-API- Code direkt in Premiere Pro implementiert, wodurch Premiere Pro nativ mit der SSG kompatibel ist. Das bedeutet, dass Premiere Pro direkt von den einzigartigen Vorteilen der Radeon™ Pro SSG, wie die Fähigkeit zum Caching großer Datenmengen, profitieren kann, was Nutzern das Bearbeiten und Wiedergeben von bis zu 8K-Inhalt in Echtzeit und mit praktisch null Bildsprüngen erlaubt.

Design-Virtualisierung spielt eine immer wichtigere Rolle dabei, Herstellern bei der Optimierung ihrer Design- und Herstellungsworkloads zu helfen. Fortschrittliche Technologien, einschließlich Echtzeit-Virtualisierung, physikalisch-basiertes Rendering und virtuelle Realität (VR), statten Design- und Herstellungsunternehmen mit einem leistungsstarken Arsenal an Virtualisierungstools aus, die während aller Produktentwicklungsphasen verwendet werden können. Die professionelle Radeon™ Pro SSG Grafikkarte bietet die notwendige Performance, die benötigt wird, um diese zunehmend großen und komplexen Modelle durch die Designphase sowie Renderingphase der Produktentwicklung hindurch zu betreiben.

Die Radeon™ Pro SSG wird von den geplanten Workstation-Zertifizierungen und Optimierungen für viele der heute gängigen Design-Anwendungen profitieren.

Im Medien- und Unterhaltungssektor erfordern Aufgaben wie Animation, Nachbearbeitung und virtuelle Realität (VR) High-End-Grafikkarten, um diese Workloads zu unterstützen. Für kürzere Lade- und Renderingzeiten sind sie mehr als je zuvor von der Rechengeschwindigkeit und Treiber-Performance abhängig. Enge Partnerschaften mit Top-Software- Herstellern und kontinuierliche Verbesserungen der Performance und Qualität der AMD Treiber haben sich bezahlt gemacht, indem sie Zuverlässigkeit mit der schieren Leistung der professionellen Radeon™ Pro SSG Grafikkarte vereinen.

Raytracing rendert ein 3D-Bild mit fotorealistischen Ergebnissen, indem es die Wechselwirkung von Licht, wenn es auf ein virtuelles Objekt trifft, vollständig simuliert; diese Technik kreiert große Datensätze, die umgewandelt werden müssen, wenn sich die Perspektive des Betrachters ändert. Diese Datensätze können aufgrund zusätzlicher Geometrie und der Verwendung großer Mengen hochauflösender Texturkarten exponentiell wachsen.

Für 3D-Rendering- Workflows legt schlussendlich das GPU-Speicherlimit fest, wie viel ein Nutzer machen kann, da ganze Szenen und alle assoziierten Referenzdateien wie Texturkarten in den GPU-Speicher passen müssen. Wenn dies nicht der Fall ist, dann besteht kein Vorteil darin, das GPU-Rendering zu verwenden und man muss wieder auf das CPU-Rendering zurückgreifen. Die Radeon Pro SSG zerschlägt die heutigen „Standards“ in puncto verfügbarer Speicher, bei dem manche normalerweise einen Grafikspeicher von 16, 24 oder 32 GB schon als High-End betrachten würden. Mit einem Speicher von 2 TB gibt es für die Radeon Pro SSG praktisch keinen Rendering-Workload, der nicht direkt über die Radeon Pro SSG ausgeführt werden kann.

ISV Spotlights

  • Autodesk Maya
    Maya ist eine professionelle Anwendung, die vom Studios, Entwicklern und Erstellern von Inhalten verwendet wird, um 3D-Assets für die Verwendung in Film, Fernsehen, Spielentwicklung und Architektur zu erstellen. Das Radeon ProRender-Plug- In für Maya hat volle Unterstützung für die Out-of- Core-Rendering- Funktion der Radeon™ Pro SSG, wodurch die Anwendung die vollen, lokal auf der Karte vorhandenen 2 TB an Speicher nutzen kann. Dies erlaubt Nutzern ein vollständig GPU-beschleunigtes Rendern sehr großer Modelle. Das Maya-GPU- Rendering wurde auch für OpenCL optimiert und bietet nun schnelle Rendering-Performance auf der Radeon™ Pro SSG.Autodesk verfügt auch über ein Adobe After Effects-Plug- In namens „Live Link“. Diese Funktion erstellt einen Live-Link zwischen Maya und After Effects, um Nutzern die gleichzeitige Betrachtung einer Szene in beiden Programmen zu ermöglichen sowie Änderungen in Maya vorzunehmen und deren Aktualisierung in After Effects in Echtzeit zu sehen. Da beide Anwendungen die SSG-Technologieunterstützen, profitieren Nutzer wesentlich vom beinahe grenzenlosen Speicher, den fortschrittlichen Funktionen und der überlegenen Performance der Radeon™ Pro SSG.
  • Autodesk 3ds Max
    Autodesk 3ds Max ist eine Anwendung, die sowohl für die Design- und Herstellungs- als auch für die Medien- und Unterhaltungsbranche geeignet ist. Als Tool für die Erstellung digitaler Inhalte (Digital Content Creation, DCC) verfügt es über eine der größten Nutzerschaften und ist eine umfangreiche Lösung für wichtige Produkt-Pipelines von Modellierung und Animation bis hin zu Rendering. Autodesk 3ds Max unterstützt das Radeon ProRender-Plug- In, wodurch Out-of- Core-Rendering mit HBCC- und SSG-Technologien von AMD möglich ist. Nutzer können so sehr großen Modellen vollständig GPU-beschleunigt rendern, wenn sie die Radeon™ Pro SSG Grafikkarte verwenden. Design-Virtualisierungs- Teams, die Autoren von Lösungen für riesige Datensätze sind, können die hochmoderne Radeon™ Pro SSG für VR-Materialien, die ansonsten nicht in herkömmliche GPU-Lösungen „passen“ würden, verwenden.
  • Blender
    Blender ist eine kostenlose Open-Source- Anwendung, die von Universitäten, freiberuflichen Künstlern und einigen Studios, die Inhalte für die Medien- und Unterhaltungsbranche erstellen, verwendet wird. Blender bietet ein umfassendes Set an Open-Source- Tools für das Erstellen von Inhalten, einschließlich Asset-Design, Rigging und Animation, Formen und Strukturieren, Rendering, Simulation von Spezialeffekten, Kamera-Tracking und Compositing, Videobearbeitung sowie Farbkorrekturen. Die Radeon™ Pro SSG wird über das Radeon ProRender-Plug- In für Blender unterstützt, das über volle Unterstützung für Out-of- Core-Rendering verfügt. Damit können Nutzer mit sehr großen Modellen die GPU-Beschleunigung nutzen, um ihre Kreationen schnell zu rendern.

VR-Entwickler können sich die Power der Radeon™ Pro SSG mithilfe von VR-Kameratechnologie der nächsten Generation zunutze machen, um mit der Radeon Loom Technologie 360-Grad- Videos in Kinoqualität zu kreieren. Radeon Loom revolutioniert den Prozess des 360-Grad- Video-Stitching, indem es dessen gewaltigen Herausforderungen eine massive parallele GPU-Verarbeitung entgegensetzt, um sowohl das Live-Stitching in Echtzeit als auch schnelles Offline-Stitching von 360-Grad-Videos zu ermöglichen.

Professionelle Anwender werden endlich in der Lage sein, ihre Kreativität voll zu entfalten, indem sie die „Vega“-Architektur verwenden, die das Herzstück der Radeon™ Pro SSG-GPU für das immersive und instinktive Computerzeitalter darstellt. Beseitigen Sie die Grenzen verteilt arbeitender Teams mithilfe von virtueller Realität, erstellen Sie Erlebnisse in Kinoqualität, die Sie nicht für möglich gehalten hatten, und visualisieren Sie Kreationen auf eine Art und Weise, von der Sie nur geträumt haben, um die Kunst des Unmöglichen zu vollbringen.

Ebenso werden Designer und Architekten in der Lage sein, hochauflösende VR-Virtualisierungen für gemeinsame Echtzeit-Produktdesignprüfungen und AEC-Walkthroughs zu erstellen, wodurch Teams, die quer über den Erdball verteilt arbeiten, wie nie zuvor zusammenarbeiten können.

AMDs zukunftsweisende Virtual Reality-Technologie, die LiquidVR™ Technologie 2 , beschreitet neue Wege dank fortschrittlicher Funktionen für erstaunliche Inhalte, verbesserten Komfort und mühelose Kompatibilität mit VR-Erlebnissen der nächsten Generation. Die Radeon™ Pro SSG Workstation-Grafikkarte macht viele einzigartige Features der AMD Hardware zugänglich, die für ein reibungsloses Zusammenspiel mit Headsets entwickelt wurden. LiquidVR™ ist dafür bestimmt, VR-Erlebnisse wahrlich immersiv zu machen, indem ein
Gefühl von „Präsenz“ vermittelt wird — ein immersiver Bewusstseinszustand, bei dem eine virtuelle Welt so real erscheint, dass man glaubt dort zu sein.

Datenblatt zu den professionellen Radeon™ Pro SSG-Grafikkarten

Radeon™ Pro SSG DataSheet

Radeon™ Pro SSG DETAILS

Vergleich mit dem Wettbewerb

Recheneinheiten64 nCU
Durchschnittliche SpeichertaktrateTBD
Maximale Speichertaktrate1500
Peak Half Precision Compute Performance24.6TFLOPS
Maximale einfache GenauigkeitBis zu 12,3TFLOPS
Maximale doppelte Genauigkeit768GFLOPS
Stream-Prozessoren4096
Peak Triangle/s (BT/s)6
10-Bit- Monitor-UnterstützungYes
Durchschnittliche Leistungsaufnahme der Karte (Desktop)260W
Benötigter PCI-Steckplatzabstand2
Speicherdatenrate1.89Gbps
Memory Speed945MHz
Speichergröße16GB
SpeichertypHBM2
Speicherschnittstelle2048-bit
Max. Speicherbandbreite483.84GB/s
ECC SupportYes
Speichergröße (SSG)2TB
H265/HEVC Decode8 HD / 4K60 7
H265/HEVC Encode1080p240 oder 4K60 gemischt mit Dekodierung 7
Max. Anzahl an Monitorausgängen6
Native Monitorausgänge6 DisplayPort™ 1.4 HBR3/HDR Ready 8
Stereo 3D Output SupportYes
Adapter in Box enthalten1x Mini-DisplayPort auf Single-Link- DVI-Adapter 1x Mini-DisplayPort auf HDMI 1.4-Adapter 4x Mini-DisplayPort auf DisplayPort-Adapter 1x Stereo-3D- Anschlussbügel
HDCP-Unterstützung
OpenCL 2.0
OpenGL 4.5
Vulkan® API
DirectX® 12.1
5K60-Unterstützung (Bis zu 3 Monitore)
8K30 (Einzelkabel, ein Monitor)
8K60 (Dualkabel, ein Monitor)
Rahmenkompensation
Partially Resident Textures
DirectGMA
Framelock/Genlock-Unterstützung
Error Correcting Code (ECC)-Speicher
ProduktfamilieRadeon™ Pro
ProduktlinieRadeon™ Pro Serie
ModellSSG
PlatformDesktop
Bauform und KühlungAktiv, zwei Steckplätze, volle Höhe
Unterstützte BSWindows 7, Windows 10 and Linux (64-bit)
  1. ECC-Unterstützung ist auf den HBM2-Speicher beschränkt und ECC-Schutz wird für interne GPU-Strukturen nicht geboten.
  2. Daten basieren auf dem AMD Engineering-Design der „Vega“-GPU- Architektur. Radeon R9 Fury X hat 4 Geometrie-Engines und bis zu 4 Polygone pro Taktzyklus. Vega ist dafür entwickelt bis zu 11 Polygone pro Taktzyklus mit 4 Geometrie-Engines zu bewältigen. Dies stellt eine 2,6-fache Steigerung dar. VG-3
  3. For More Information, visit www.amd.com/en/technologies
  4. Radeon™ VR Ready Creator Produkte sind ausgewählte Radeon™ Pro und AMD FirePro™ GPUs, die die empfohlenen Spezifikationen für Videokarten/GPUs für Oculus Rift oder HTC Vive erfüllen oder sogar übertreffen. Andere, von Oculus Rift oder HTC Vive empfohlene, Hardware- (einschließlich CPU) und Systemanforderungen sollten ebenfalls erfüllt werden, um die jeweiligen HMDs wie beabsichtigt verwenden zu können. Wenn VR-Technologie, HMDs und andere VR-Hardware und -Software sich weiterentwickeln und/oder verfügbar werden, können sich diese Kriterien ohne vorherige Ankündigung ändern.
  5. Weitere Informationen finden Sie unter www.amd.com/en/technologies.
  6. HDR-Inhalt erfordert, dass das System so konfiguriert ist, dass es als voll HDR-fähige Kette fungiert, einschließlich: Grafikkarte, Monitor/Fernsehgerät, Grafiktreiber und Anwendungen. Videoinhalt muss HDR-Inhalt sein und auf einem HDR-fähigen Player abgespielt werden. Inhalt im Fenstermodus erfordert Unterstützung durch das Betriebssystem. GD-96
  7. Voraussetzung für die HEVC-Beschleunigung ist die Nutzung/Installation kompatibler HEVC-Player. GD-81
  8. HDR-Inhalt erfordert, dass das System so konfiguriert ist, dass es als voll HDR-fähige Kette fungiert, einschließlich: Grafikkarte, Monitor/Fernsehgerät, Grafiktreiber und Anwendungen. Videoinhalt muss HDR- Inhalt sein und auf einem HDR-fähigen Player abgespielt werden. Inhalt im Fenstermodus erfordert Unterstützung durch das Betriebssystem. GD-96

© 2017 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD-Pfeillogo, Radeon, LiquidVR und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. DirectX ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke der Microsoft Corporation. OpenCL ist eine Marke von Apple Inc.; Verwendung mit Genehmigung von Khronos. OpenGL ist eine eingetragene Marke von Silicon Graphics, Inc.; Verwendung mit Genehmigung von Khronos. Vulkan und das Vulkan-Logo sind eingetragene Marken von Khronos Group Inc. Andere in dieser Publikation verwendete Produktnamen werden nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Unternehmen sein.

HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface sind in den USA und anderen Ländern Marken oder eingetragene Marken der HDMI Licensing, LLC.