Wir ermöglichen einer neuen Generation Pionierleistungen im Hinblick auf die Analyse, das Verständnis und die Umgestaltung unseres Lebens – jetzt und in Zukunft.

Shop Now

Für die Pioniere dieser Welt.

Angetrieben durch die "„Vega“" Architektur

 

64 nCU

RECHENEINHEITEN
4096 Stream-Prozessoren
 

26.2/13.1

TFLOPS
FP16 / FP32 Performance
 

16GB

HBC
 
 

2048-bit

SPEICHERSCHNITTSTELLE
 

SCHREITEN SIE VORAN. LEISTEN SIE PIONIERARBEIT.

Die Story der Radeon™ Vega Frontier Edition

Wer gilt als Wegbereiter? Menschen, die Heilmittel gegen Krankheiten gefunden haben und unsere Gesundheit verbessert haben. Menschen, die sich für den Schutz unseres Planeten einsetzen und Menschen, die neue Planeten erkunden. Menschen, die die Fehler der Menschheit wiedergutmachen und sich dafür einsetzen, dass die nächsten Generationen solche Fehler nicht nochmals machen. Sie nutzen die Wissenschaft als Grundlage für ihre Kreativität und setzen ihre Kreativität im Dienste der Wissenschaft ein. Sie verfolgen unbeirrt ihre Ziele. Ohne Grenzen und ohne Kompromisse. Diese Menschen betrachten Hindernisse als Ausgangspunkte für etwas Neues und gehen Risiken ein, um Innovationen voranzutreiben. Diese Early Adopters begeistern sich für alles, was neu und anders ist. Ihre Errungenschaften lassen sich nicht in Tagen, Wochen oder gar Jahren aufwiegen. Sondern in Jahrhunderten.

  • Wissenschaftler unterstützen – neue Welten erkunden

Die heutigen Trainingstechniken im Zusammenhang mit Maschinenintelligenz– und Deep-Learning-Anwendungen für neuronale Netzwerke sind äußerst komplex. Das Training dieser Netzwerke erfordert die Verarbeitung enormer Datenmengen, damit diese dann Muster innerhalb von Daten erkennen können. Dies erfordert Fließkomma-Berechnungen auf zahlreichen Kernen. Herkömmliche CPUs können diese Art von Berechnungen nicht so effizient durchführen wie GPUs. Die Radeon™ Vega Frontier Edition bereitet in Kombination mit unserer offenen ROCm-Softwareplattform den Weg für Pioniere, zum Beispiel in Bereichen wie AI. Entwickler können jetzt die leistungsstarke „Vega“-Architektur für die Entwicklung von Algorithmen für maschinelles Lernen auf der Grafikkarte der Radeon Vega Frontier Edition nutzen, bevor sie diese den großen, mit Radeon Instinct ausgestatteten Servern bereitstellen.

RADEON INSTINCT™ ACCELERATOR
  • Vega für mehr Kreativität

Designvisualisierung spielt eine immer wichtigere Rolle bei der optimierten Gestaltung von Arbeitsabläufen. Fortschrittliche Technologien, wie zum Beispiel die Echtzeitvisualisierung, physisch-basiertes Rendering und Virtual Reality (VR), bieten Entwicklern und Herstellern leistungsfähige Visualisierungswerkzeuge für alle Phasen der Produktentwicklung. Die Grafikkarte der Radeon „Vega“ Frontier Edition bietet in der Entwicklungs- und Rendering-Phase der Produktentwicklung die nötige Leistung für diese immer größeren, komplexeren Modelle. In der Medien- und Unterhaltungsbranche erfordern Aufgaben wie Videobearbeitung, Animation, Post-Production und Virtual Reality (VR) eine High-End-Grafikleistung, um die entsprechenden Arbeitslasten bewältigen zu können. Rechengeschwindigkeit und zuverlässige Treiber spielen hierbei für die Reduzierung des zeitlichen Aufwands beim Laden und Rendern eine größere Rolle denn je. Die engere Zusammenarbeit mit Top-Software-Anbietern trägt dazu bei, dass unsere neue Vega GPU-Architektur Zuverlässigkeit und geballte Leistung in sich vereint.

„Vega“ Architektur
  • Keine Grenzen. Keine Kompromisse.

Die Spieleentwicklung ist ein anspruchsvoller, zeitaufwändiger kreativer Prozess. Aus diesem Grund stellt jede Lösung für die Optimierung der entsprechenden Arbeitsabläufe einen großen Mehrwert für die Entwickler dar. Die Grafikkarte der Radeon™ „Vega“ Frontier Edition vereinfacht und beschleunigt die Spieleentwicklung, indem sie eine einzige optimierte GPU für jede Phase des Arbeitsablaufs bereitstellt – von der Ressourcenproduktion über die Playtests bis hin zur Performance-Optimierung. Da viele Spielekonsolen und PCs von heute mit Grafiktechnologie von AMD ausgestattet sind, können die Entwickler Spiele der nächsten Generation erstellen, die für eine breite Installationsbasis mit den neuesten Grafiktechnologien von AMD optimiert sind.

FUNKTIONEN UND VORTEILE

„Vega“ GPU-Architektur

Die Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition war das erste Modell mit der brandneuen „Vega“ GPU-Architektur, die auf große Datensätze zugeschnitten ist und sich für eine breite Palette von Rechenanwendungen eignet.

Bis zu 13,1 TFLOPS Gleitkomma-Rechenleistung mit einfacher Genauigkeit

Beeindruckende Rechenleistung für die Beschleunigung professioneller Anwendungen, bei denen Höchstleistung entscheidend ist – vom Rendering von Videoeffekten bis hin zur Visualisierung komplexer Simulationen.

64 Recheneinheiten der nächsten Generation (nCUs, 4096 Stream-Prozessoren) mit Unterstützung für 16-Bit-Algorithmen mit doppelter Rate

Das neue Design der Recheneinheiten bietet geballte Leistung, um bei der Nutzung von 16-Bit-Datentypen einen doppelt so hohen Durchsatz zu ermöglichen. Anspruchsvolle Arbeitslasten, die Bild-/Videoverarbeitung, Ray Tracing und künstliche Intelligenz umfassen, werden beschleunigt.

OpenCL™ 2.0 Support

Hierdurch können professionelle Anwender auf die parallele Rechenleistung moderner GPUs und Multicore-CPUs zugreifen, um rechenintensive Aufgaben in führenden CAD/CAM/CAE-Anwendungen sowie Anwendungen der Medien- und Unterhaltungsbranche, die OpenCL unterstützen, zu beschleunigen.

High Bandwidth Cache Controller

Dank dem hochmodernen Speichersystem der Radeon™ Vega Frontier Edition GPUs gehören die Kapazitätsbeschränkungen herkömmlicher GPU-Arbeitsspeicher der Vergangenheit an. Dank der automatischen, feinkörnigen Speicherbewegung, die vom High Bandwidth Cache Controller gesteuert wird, ermöglichen die Prozessoren der Radeon Vega Frontier Edition Kreativen und Entwicklern die Erstellung bedeutend größerer, detaillierterer Modelle und Ressourcen in Echtzeit.

High Bandwidth Cache mit 16 GB

Die Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition nutzt einen hochmodernen HBM2-Speicher als extrem großen, ultraschnellen, Hardware-verwalteten Cache für externe Speichergeräte. Hierdurch kann die Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition effizient auf hunderte Terabyte an Grafikspeicher zugreifen. Sie ist also die ideale Grafikkarte für die Verarbeitung riesiger Texturen und Datensätze.

Effiziente Geometrie-Engine

Die neue Geometrie-Engine innerhalb der „Vega“ GPU-Architektur kann aufgrund ihres effizienten Lastausgleichs Millionen von Polygonen verarbeiten. Die Radeon™ Vega Frontier Edition bietet einen doppelten Spitzen-Geometriedurchsatz pro Takt 1, um die Arbeitsabläufe im Rahmen der Modellierung und Entwicklung auf verschiedenen Rendering-Engines zu beschleunigen. Modellierungsanwendungen können dann in Echtzeit komplexe 3D-Modelle und große Szenen rendern.

Optimierte Pixel-Engine

Die aktualisierte Rasterizer-Technologie verbessert Cache-Lokalität, Overdraw und Rendering-Effizienz und holt alles aus der Leistungsreserve heraus. Gleichzeitig sorgt sie für reibungsloses 3D-Rendering.

10-Bit-Farbtiefe

Native Unterstützung von 10 Bits pro Farbkanal für farbkritische Aufgaben. Mit ihren 30 Bits pro Pixel eignet sich die Radeon™ Vega Frontier Edition ideal für alle Arten von Anwendungen, die ein solch hohes Level an Detail- und Farbpräzision erfordern.

Umfassende API-Unterstützung

Die „Vega“ Architektur unterstützt die neuesten Programmierschnittstellen für Grafik- und Rechenaufgaben, einschließlich Vulkan™® 1.0, OpenGL® 4.5, OpenCL™ 2.0 und DirectX® 12. Gekoppelt mit der Unterstützung für API-Erweiterungen im Rahmen der Initiative AMD GPUOpen ist die Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition Karte bereit, es sowohl mit aktuellen als auch zukünftigen Anwendungen aufzunehmen.

AMD Eyefinity Technologie

IBranchenführende Technologie zum simultanen Betrieb mehrerer Monitore, die ein äußerst intensives, unvergleichliches Multitasking auf mehreren Monitoren 2 ermöglicht – mit nur einer einzigen Grafikkarte der Radeon Vega Frontier Edition.

Beschleunigte 4K-Kodierung/Dekodierung

Multi-Stream-Hardware-H.265-HD-Kodierung/Dekodierung für eine energieeffiziente und schnelle Videoverschlüsselung und -wiedergabe. 3

TrueAudio der nächsten Generation

Physisch basierte Hi-Fi-Rendering-Technologie auf Grundlage von Radeon™ Rays, die durch die Leistung dedizierter Recheneinheiten gestützt wird. Diese Funktion eignet sich perfekt für die Erstellung und Bearbeitung intensiver VR-Erlebnisse.

Energieeffizientes Design

Die Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition unterstützt spezielle Technologien zur Überwachung und Verwaltung des Stromverbrauchs und hat eine maximale Leistungsaufnahme von 300 Watt (Luftkühlung) oder 375 Watt (Flüssigkeitskühlung). Die AMD PowerTune Technologie optimiert dynamisch den GPU-Energieverbrauch und die AMD ZeroCore Power Technologie senkt deutlich den Stromverbrauch im Leerlauf 2.

SOFTWARE AND PERFORMANCE

Leisten Sie Pionierarbeit bei der Spieleentwicklung

Die Grafikkarte der Radeon™ „Vega“ Frontier Edition vereinfacht und beschleunigt die Spieleentwicklung, indem sie eine einzige optimierte GPU für jede Phase dieses Arbeitsablaufs bereitstellt – von der Ressourcenproduktion über die Playtests bis hin zur Performance-Optimierung.

Bei der Erstellung von Ressourcen und bei der Arbeit mit Tools für die Spieleentwicklung können Entwickler die professionelle Anwendungsperformance und die solide Zuverlässigkeit der Radeon™ Pro Software nutzen, um bei der Nutzung von Tools wie Autodesk® Maya®, Unity® und Unreal® Engine für maximale Stabilität und Produktivität zu sorgen.

Die Radeon™ Vega Frontier Edition bietet um bis zu 172 % mehr Geschwindigkeit als die NVIDIA GEFORCE Titan Xp 4 -Grafikkarte.

Autodesk Maya 2017
Radeon™ Vega Frontier Edition NVIDIA GeForce Titan Xp

Für Playtests und für die Optimierung des Gaming-Erlebnisses ermöglicht die exklusive Fähigkeit der Radeon™ Vega Frontier Edition, zwischen Radeon™ Pro Settings und Radeon™ Settings mit wenigen Klicks hin- und herzuwechseln, einen rasanten Wechsel zwischen Softwarefunktionen und damit eine schnellere Iteration während der Entwicklung.

Im „Spielemodus“ wird die ganze Palette an Gaming-Funktionen der Radeon™ Software zur Verfügung gestellt, einschließlich Radeon™ Chill 5 und Radeon™ WattMan: 6.

Spieleentwickler können darüber hinaus auf GPUOpen.com aus zahlreichen offenen und kostenlosen Entwicklungstools und Softwares auswählen, um das Gaming-Erlebnis der nächsten Generation für die Spitze der AMD Grafiktechnologie zu optimieren.

Leisten Sie Pionierarbeit bei der Visualisierung

Radeon™ ProRender ist die leistungsfähige physisch-basierte Rendering-Engine von AMD, die Kreativen die Nutzung offener Industriestandards ermöglicht – damit diese die ganze GPU- und CPU-Performance ausschöpfen und erstaunlich fotorealistische Bilderwelten erschaffen können. Plug-ins und Add-ins sind für Autodesk® 3ds Max®, Autodesk® Maya®, Blender™ und SOLIDWORKS® kostenlos verfügbar.

Die Radeon™ Vega Frontier Edition bietet die nötige Rechenleistung zur Maximierung der Rendering-Fähigkeiten von Radeon™ ProRender, wie zum Beispiel dem Rendering nahezu in Echtzeit zur Visualisierung der vorgenommenen Änderungen. Sie ermöglicht es Kreativen, schnelle, genaue und skalierbare Rendering-Ergebnisse zu erzielen – von der Pre-Visualisierung bis zum finalen Produkt.

Die skalierbare Ray-Tracing-Engine von Radeon™ ProRender basiert auf dem Branchenstandard OpenCL™ und ermöglicht die gleichzeitige Nutzung der Rechenleistung mehrerer Grafikkarten der Radeon™ Vega Frontier Edition, um die Anforderungen komplexerer Szenen erfüllen zu können.

2 Grafikkarten der Radeon™ Vega Frontier Edition rendern bis zu 91 % schneller als 1 Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition, wenn Maya® mit dem Radeon™ ProRender Plug-in 7 -Grafikkarte verwendet wird.

Maya Radeon ProRender
2 Grafikkarten der Radeon™ „Vega“ Frontier Edition Eine Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition

Darüber hinaus ermöglicht die revolutionäre Speicher-Engine der Radeon™ Vega Frontier Edition das Rendering von Ressourcen, die mit dem begrenzten VRAM anderer Grafikkarten nicht gerendert werden könnten.

Leisten Sie Pionierarbeit im Bereich Virtual Reality

Die Verarbeitung professioneller Workloads wird durch fortschrittliche Technologien revolutioniert – so zum Beispiel Echtzeit-Gaming-Engines und VR. Dies ermöglicht mehr Kreativität, eine bessere Zusammenarbeit und schnellere gestalterische Entscheidungen. Darüber hinaus erleichtert ein neuer Typus von In-VR-Tools die 3D-Content-Erstellung und die Erstellung intensiver Inhalte der nächsten Generation.

Die Radeon™ Vega Frontier Edition ist die schnellste VR Ready Creator Grafikkarte von AMD 8 9.

SteamVR Performance
Radeon™ Vega Frontier Edition Radeon™ Pro Duo (Polaris) Radeon™ Pro WX 7100

Mithilfe eines solchen Arbeitsablaufs kann eine Ressource von einer herkömmlichen Anwendung für die Erstellung von 3D-Inhalten in eine Gaming-Engine für die Visualisierung in der Virtual Reality importiert werden – bei gleichzeitiger Beibehaltung aller Eigenschaften, einschließlich Materialien und Beleuchtung. Der Radeon™ ProRender Game Engine Importer, der sich derzeit noch im Beta-Stadium befindet, ermöglicht dies mittels einfachem Import von Geometrie und Materialien in Gaming-Engines, wo diese in der Virtual Reality visualisiert werden können.

Und auch die Nutzung von In-VR-Tools für die Erstellung von Inhalten – wie zum Beispiel Google Tilt Brush, MasterpieceVR, Oculus Medium, dem EditorVR-Tool der Unity® Software und dem VR Editor der Unreal Engine – bietet gegenüber herkömmlichen Design-Tools viele Vorteile. Dies liegt nicht zuletzt an der intuitiven Beschaffenheit von Virtual Reality, die echtes WYSIWYG (What You See Is What You Get) bei den Arbeitsabläufen zur Erstellung von VR-Inhalten ermöglicht.

Die Radeon™ Vega Frontier Edition stellt das optimale VR-Erlebnis für die obigen Arbeitsabläufe bereit. Schließlich können dank ihrer Performance die Vorteile des VR-optimierten Forward Renderers von Unreal Engine, der Integration der AMD LiquidVR™ Technologie und der Unterstützung der Technologien Asynchronous Spacewarp (ASW) von Oculus und Asynchronous Reprojection von SteamVR ausgeschöpft werden.

Und dank der Kombination von Radeon™ Vega Frontier Edition und Radeon™ Loom können Filmemacher 360-Grad-Videos mit einer Auflösung von bis zu 8K x 4K zusammenstellen. Beim Compositing visueller Effekte (VFX) im zusammengefügten 360-Grad-Filmmaterial vereinfacht und beschleunigt die Kombination aus Radeon™ Vega Frontier Edition und Tools wie der Mettle SkyBox for Affect Effects diesen komplexen Arbeitsablauf.

TREIBER-DOWNLOAD

Entfesseln Sie das ganze Potenzial der Radeon™ Vega Frontier Edition mit der Radeon™ Pro Software.

Die Radeon™ Vega Frontier Edition wurde entwickelt, um Pionierleistungen zu ermöglichen. Für alle, die sich nicht vor der Vorreiterrolle fürchten. Damit Sie alle Möglichkeiten nutzen können, stellen wir Ihnen mehr Treiberoptionen als je zuvor zur Verfügung. Sie können zwischen Computing-spezifischen Treibern für ROCm und Grafiktreibern wählen, die Ihnen sowohl die Entwicklung mithilfe der Radeon™ Pro Workstation als auch Gaming ermöglichen.

  • Ich konzentriere mich auf Computing-Arbeitslasten
    Falls Sie Computing-Arbeitslasten mit ROCm verwenden, erhalten Sie Ihren Treiber hier. Der ROCm-Treiber steht Benutzern seit dem 29. Juni zur Verfügung.
  • Ich konzentriere mich auf Workstation-Arbeitslasten
    Wenn Sie ein Workstation-Benutzer sind und eine Windows®-Plattform nutzen, erhalten Sie Ihren Treiber hier.
    Falls Sie ein Workstation-Benutzer sind und eine Linux®-Plattform nutzen, erhalten Sie Ihren Treiber hier.
  • Ich konzentriere mich auf Spieleentwicklungs-Arbeitslasten
    Radeon™ Vega Frontier Edition bietet nun auch einen „Spielemodus“. Dies ermöglicht Ihnen den Wechsel zwischen Radeon™ Pro Settings und Radeon™ Settings, so dass Sie auf Gaming-Funktionen für Playtests und Performance-Optimierung zugreifen können.
    Wenn Sie Spiele über eine Windows®-Plattform entwickeln, erhalten Sie Ihren Treiber
    hier. Wechseln Sie dann in den „Spielemodus“.
  • Ich bin nur an Gaming interessiert
    Wenn Sie auf einer Windows®-Plattform spielen, erhalten Sie Ihren Treiber hier. Wechseln Sie dann in den „Spielemodus“.

Radeon™ Vega Frontier Edition DETAILS

Erkunden. Entwickeln. Voranschreiten.

Recheneinheiten64 nCU
Durchschnittliche Speichertaktrate1382
Maximale Speichertaktrate1600
Peak Half Precision Compute Performance26.2TFLOPS
Maximale einfache Genauigkeit13.1TFLOPS
Maximale doppelte Genauigkeit819GFLOPS
Stream-Prozessoren4096
Peak Triangle/s (BT/s)6.4
10-Bit- Monitor-UnterstützungYes
Durchschnittliche Leistungsaufnahme der Karte (Desktop)<300W
Netzteil-Empfehlung — für einfache Installation>850W
Benötigter PCI-Steckplatzabstand2
Speicherdatenrate1.89Gbps
Memory Speed945MHz
Speichergröße16GB
SpeichertypHBC
Speicherschnittstelle2048-bit
Max. Speicherbandbreite483GB/s
H265/HEVC Decode8 HD / 4K60
H265/HEVC Encode1080p240 oder 4K60 Mxed mit Entschlüsselung
Adapter in Box enthalten1x DP-DVI SL (passiv)
OpenCL™ 2.0
OpenGL® 4.5
Vulkan® API
AMD Eyefinity Technologie
AMD PowerTune Technologie
ZeroCore Power Technologie
5K-Unterstützung (60 Hz SST)
8K30-Unterstützung
AMD FreeSync™ Technologie-Unterstützung
TrueAudio der nächsten Generation
Rahmenkompensation
Partially Resident Textures
ProduktfamilieRadeon™
ProduktlinieRadeon™ Vega Frontier Edition
ModellFrontier Edition
PlatformDesktop-PC
Bauform und KühlungAktiv, zwei Steckplätze, volle Höhe
Additional Power RequirementsYes
Unterstützte BSWindows® 7, Windows® 10, Linux (64 Bit)

„Vega markiert den Wiedereinstieg von AMD in den Hochleistungs-Desktop-GPU-Markt, dient aber auch als Plattform, die sich für den Rechenzentrumsmarkt eignet.“

  1. Die Daten basieren auf dem Design der „Vega“ GPU-Architektur von AMD Engineering. Radeon R9 Fury X verfügt über 4 Geometrie-Engines und einen Spitzenwert von 4 Polygonen pro Takt. Vega kann mit 4 Geometrie-Engines bis zu 11 Polygone pro Takt verarbeiten. Dies stellt eine Steigerung um das 2,6-Fache dar. VG-3
  2. Weitere Infos unter www.amd.com/en/technologies
  3. Voraussetzung für die HEVC-Beschleunigung ist die Nutzung/Installation kompatibler HEVC-Player. GD-81
  4. Die Radeon™ Vega Frontier Edition war in den Maya 2017 GPU-Tests bis zu 172 % als die NVIDIA GeForce Titan Xp. Die Tests wurden in AMD Leistungslabors (Stand: 12. Mai 2017) auf einem Testsystem mit der Intel E5-1650 v3 mit 3,50 GHz, 16 GB DDR4 physischem Speicher, Windows 10 Enterprise (64 Bit), Radeon™ Vega Frontier Edition/NVIDIA GeForce Titan Xp, AMD Grafiktreiber 17.20/NVIDIA Grafiktreiber 382.05 und Samsung 850 PRO 512G SSD durchgeführt. Benchmark-Anwendung: AMD interne Benchmark für Autodesk Maya 2017 Radeon™ Vega Frontier Edition; Ergebnis: 10,38. NVIDIA GeForce Titan Xp; Ergebnis: 3,81. Performanceunterschied: (10,38 – 3,81)/3,81 = ~172,44 % schnellere Performance der Radeon™ Vega Frontier Edition. PC-Hersteller wählen u. U. andere Konfigurationen, so dass die Ergebnisse in einem solchen Fall abweichen. Basierend auf der Verwendung der aktuellsten Treiber kann die Performance variieren. RPVG-008
  5. Kompatibel mit: Radeon™ Grafikkarten für den Verbrauchermarkt und Radeon™ Vega Frontier Edition Grafikkarten in unterstützten DirectX® 9- und DirectX® 11-Spielen für Windows® 7/10. Weitere Informationen und eine Liste unterstützter Spiele finden Sie auf http://www.amd.com/en-us/innovations/software-technologies/radeon-software/gaming/radeon-chill. GD-115
  6. Die AMD Produktgarantie gilt nicht für Schäden, die durch Übertaktung verursacht wurden. Dies gilt auch, wenn die Übertaktung mit AMD Hardware und/oder Software aktiviert wurde.
  7. 2 Grafikkarten der Radeon™ Vega Frontier Edition rendern bis zu 91 % schneller als 1 Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition, wenn Maya® mit dem Radeon™ ProRender Plug-in verwendet wird. Die Tests wurden in AMD Leistungslabors (Stand: 26. Mai 2017) auf einem Testsystem mit der Ryzen™ 7 1800X mit 3,6 GHz, 32 GB DDR4 physischem Speicher, Windows 10 Enterprise (64 Bit), Radeon™ Vega Frontier Edition, AMD Grafiktreiber 17.20 und Samsung 850 PRO 512G SSD durchgeführt. Benchmark-Anwendung: Maya Radeon ProRender Plug-in mit GPU-Rendering-Option Messung: Rendering-Zeit für die Helmszene mit 8 x AA, HD720-Ausgabe und 100 als Bestehensgrenze. 2 Grafikkarten der Radeon™ Vega Frontier Edition, Rendering-Zeit (Sekunden): 135. 1 Grafikkarte der Radeon™ Vega Frontier Edition, Rendering-Zeit (Sekunden): 258. Performanceunterschied: (258 – 135)/135 = ~91,11 % schnelleres Rendering mit 2 Grafikkarten der Radeon™ Vega Frontier Edition. Die Ergebnisse sind Schätzungen auf Grundlage der internen Messungen/Modellierungen im AMD Labor und können abweichen. PC-Hersteller wählen u. U. andere Konfigurationen, so dass die Ergebnisse in einem solchen Fall abweichen. Basierend auf der Verwendung der aktuellsten Treiber kann die Performance variieren. RPSW-002
  8. Radeon VR Ready Creator Produkte sind ausgewählte Radeon™ Pro und AMD FirePro™ GPUs, die die empfohlenen Spezifikationen für Videokarten/GPUs für Oculus Rift oder HTC Vive erfüllen oder sogar übertreffen. Andere, von Oculus Rift oder HTC Vive empfohlene, Hardware- (einschließlich CPU) und Systemanforderungen sollten ebenfalls erfüllt werden, um die jeweiligen HMDs wie beabsichtigt verwenden zu können. Wenn VR-Technologie, HMDs und andere VR-Hardware und -Software sich weiterentwickeln und/oder verfügbar werden, können sich diese Kriterien ohne vorherige Ankündigung ändern. PC-/System-Hersteller wählen u. U. andere Konfigurationen, so dass VR-Ergebnisse/-Performance in einem solchen Fall abweichen. Wenden Sie sich an Ihren PC- oder Systemhersteller, um sich über die VR-Funktionen zu informieren. GD-101.
  9. Die Radeon™ Vega Frontier Edition ist die schnellste VR Ready Creator Grafikkarte von AMD. Die Tests wurden in AMD Leistungslabors (Stand: 24. Mai 2017) auf einem Testsystem mit der Intel E5-1650 v3 mit 3,50 GHz, 16 GB DDR4 physischem Speicher, Windows 7 Professional (64 Bit), Radeon™ Vega Frontier Edition/Radeon™ Pro Duo (Polaris)/Radeon™ Pro WX 7100, AMD Grafiktreiber 17.20 und LITEON 512GB SSD durchgeführt. Benchmark-Anwendung: SteamVR Performance-Test/VRMark. Radeon™ Vega Frontier Edition SteamVR Performance-Test; Ergebnis: 11. Radeon™ Pro Duo (Polaris) SteamVR Performance-Test; Ergebnis: 9.1. Radeon™ Pro WX 7100 SteamVR Performance-Test; Ergebnis: 6.4. Radeon™ Vega Frontier Edition VRMark – Orange Room; Ergebnis: 8157. Radeon™ Pro Duo (Polaris) VRMark – Orange Room; Ergebnis: 6596. Radeon™ Pro WX 7100 VRMark – Orange Room; Ergebnis: 6588. Die Ergebnisse sind Schätzungen auf Grundlage der internen Messungen/Modellierungen im AMD Labor und können abweichen. PC-Hersteller wählen u. U. andere Konfigurationen, so dass die Ergebnisse in einem solchen Fall abweichen. Basierend auf der Verwendung der aktuellsten Treiber kann die Performance variieren. RPVG-009

© 2017 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD Pfeillogo, Radeon, FirePro, ATI und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. DirectX und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. OpenCL ist eine Marke von Apple Inc.; Verwendung mit Genehmigung von Khronos. OpenGL ist eine eingetragene Marke von Silicon Graphics, Inc.; Verwendung mit Genehmigung von Khronos. Vulkan und das Vulkan-Logo sind Marken von Khronos Group Inc. Andere in dieser Publikation verwendete Produktnamen werden nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Unternehmen sein.